Achtung bei Kündigungsverzicht im Mietvertrag


Wenn Sie in einem unbefristeten Mietvertrag vereinbaren, dass Sie z.B. für drei Jahre auf die Ausübung Ihres Kündigungsrechts verzichten, so ist dies leider nur mit Einwilligung des Vermieters/ der Vermieterin rückgängig zu machen.

Wenn Sie also nach einem Jahr die Möglichkeit hätten, in eine schönere oder günstigere Wohnung umzuziehen, Ihr Vermieter/ Ihre Vermieterin aber darauf besteht, dass Sie die vollen drei Jahre in der Wohnung bleiben, haben Sie keine Chance, aus diesem Grund aus dem Vertrag auszusteigen.
 
Unser Tipp an zukünftige Mieter und Mieterinnen:
 
Gerade in jungen Jahren ändern sich die Lebensverhältnisse oft rasch (berufliche Veränderung, Familiengründung etc.). Überlegen Sie daher gut, bevor Sie einen Kündigungsverzicht in Ihrem Mietvertrag unterschreiben, mit dem Sie sich mitunter auf Jahre hinaus eine Veränderung Ihrer Wohnsituation versperren.
 


Veröffentlicht
08:50:48 13.02.2017